• Decrease font size
  • Default font           size
  • Increase font size
Um die Webseite korrekt anzuzeigen, installieren Sie bitte den aktuellen Flash Player. Den aktuellen Flash Player finden Sie hier (Klicken Sie hier)
Was Google so macht, sieht und speichert
Google ist die häufigste eingesetzte Suchmaschine im Internet, deswegen sollte der Benutzer umso mehr erfahren und wissen was Google eigentlich so macht, sieht und speichert.
 
Ohne frage, Google tut viel Gutes. Doch Google ist gierig nach Informationen, schließlich verfügt Google über den größten Seitenindex im Internet.
Das Neue Projekt „Sidewiki“ beispielsweise sammelt Nutzerkommentare über Webseiten und speichert diese dann auf Webservern. Daraus entsteht die Folgestrategie, dass Sidewiki nur mit der Google Toolbar genutzt werden kann. Und der Ruf der Google Toolbar eilt ihr voraus, nämlich das alle Nutzerinformationen gespeichert werden.
Auch werden zukünftig E-Books von Google verkauft, diese können natürlich auf jedem Notebook und Handy gelesen werden. Kostenlos sind sie aber nur erhältlich, wenn das Handy ein Betriebssystem von Google hat oder wenn Google Chrom genutzt wird.
Bei Google hört die Wahnsinnigkeit nicht auf, jeder Millimeter der Welt soll kopiert werden, daraus wird ein exaktes Spiegelbild erstellt und natürlich werden unsere Bewegungen protokolliert. Das Tool Google Building Maker soll dabei jedes Gebäude, jedes Haus und jede Hütte in ein 3D Modell darstellen.
Google Analysiert mit Google Analystikt die Klicks der Seitenbetreiber und verbindet die einzelne IP Adresse zu einem ganzen, die letztendlich in der Google Datenbank landen, um somit für jedermann eine Akte zu formen.
Dem Email Service von Google wurde auch schon vorgeworfen, dass diese mitlesen, da sich die Werbungen immer auf den Emailinhalt bezogen hat. Letztendlich ist das eine Automatisierung, so Google’s aussage!
 
Google ist im Internetnetzwerk mit 80 % verfügbar, natürlich ist es sehr schwer sich von Google zu entziehen, da hinter Portalen wie YouTube und Picasa etc. auch Google dahinter stellt.
 
Google hat folgende Selbstdarstellung:
 
„Unsere Mission ist es, Informationen der Welt zu organisieren und sie weltweit zugänglich zu machen.“
 
Google ist mehr als ein Überwachungssystem, im vergleich mit der DDR meinen Experten „Baut die Mauer wieder auf“!
 
 
Dieser Artikel soll nicht von Google abschrecken, lediglich Sensibilisieren!
 
 
Quellen